Was, wenn grünes Gemüse einfach nicht schmeckt?

Grünes Gemüse ist ja sooo gesund. Immer wieder nehmen wir es uns vor mehr davon zu essen und scheitern meist. Dann schielen wir neidvoll zu den schlanken Damen hin, die es einfach so herunterschlucken können und dabei noch sagen „lecker“.

Aber warum schmeckt uns grünes Gemüse nicht (mehr)? Durch Zucker, Zuckeraustauschstoffe und sonstigen Geschmacksträgern sowie Geschmacksverstärkern sind unsere Geschmacksnerven irritiert. Besonders hart trifft uns dies in Lebensmitteln mit eher bitterem Geschmack wie z.B. grünem Gemüse.

Was also tun? Wir müssen uns das grüne Gemüse in andere, leckere, sozusagen übertönende Lebensmittel verpacken. Dies geht z.B. wunderbar mit meinem Rezept Quiche – Wintergemüse in lecker oder mit einem Rezept, dass ich euch heute vorstelle:

Heute stelle ich euch ein Tomatensuppen bzw. Tomtensoßenrezept vor. Diese Tomatensuppe ähnelt eher einer Tomatensoße und kann einfach durch ein weniger an Brühe zur Tomatensoße umfunktioniert werden. Das Rezept ist wie immer einfach und für jeden umsetzbar. Die frischen Tomaten ergänzen euer grünes Gemüse perfekt und lassen die Mahlzeit noch gesünder werden.

Schlemm dich schlank und gesund!

 

Für 2 Mahlzeiten benötigt ihr:

(500g Brokkoli)

600g Tomaten

2 Zwiebeln

100g Tomatenmark

2 EL Olivenöl

1 EL Thymian

½ TL Oregano

3 gehäufte TL Gemüsebrühe

 

So einfach geht’s:

(Nebenher die Brokkoli röschen in Salzwasser dünsten.)

Die gehackten Zwiebeln für 5 Minuten im Olivenöl dünsten.

Die geviertelten Tomaten, Thymian und Oregano hinzufügen. Alles für 10 Minuten bei offenem Topf köcheln lassen.

Das Tomatenmark, 250ml Wasser und Gemüsebrühe hinzufügen. Nach weiteren 4 Minuten köcheln im geschlossenem Topf, wird dieser Eintopf nur noch mit dem Pürierstab püriert.

Fertig!