Welches natürliche Getränk ist das Gesündeste für mich?

 

Unumstritten gilt Wasser als das Getränk Nummer 1. Ob dies auch auf wirklich jeden zutrifft ist abhängig von der jeweiligen Ernährungs- und Lebensweise. Wem es gelingt sich durchweg gesund zu ernähren, der benötigt wirklich nur Wasser. Wer es aber z.B. mit der Vitaminzufuhr nicht ganz so streng nimmt oder wer z.B. stark körperlich arbeitet oder leistungsorientiert Sport treibt, für den können unter Umständen auch andere Getränke die bessere Wahl sein.

  • Smoothie-Obst-Schorle: Wenn du es mit der täglichen Zufuhr von Obst nicht so ernst nimmst, dann solltest du dir täglich einen Obst-Smoothie als Schorle (z.B. auf 1 Liter Wasser) zu dir nehmen. Aufgrund des hohen Fruchtzuckeranteils solltest du dich auf einen Obst-Smoothie pro Tag einschränken. Einer Zufuhr von weiteren Gemüse-Smoothies hingegen ist nichts entgegenzusetzen.

 

  • Brühe: Wenn du eine lange Ausdauereinheit oder einen langen Aufenthalt in der Kälte hinter dir hast, dann eignet sich eine heiße Brühe am besten als Getränk. Die Brühe liefert dir nach dem Sport ausreichend Mineralien und schont durch die Wärme den durch Sport belasteten Magen-Darm-Trakt.

 

  • Tee: Tee eignet sich mindestens genauso gut wie Wasser. Jedoch wenn du Fertig-Tees/Teebeutel greifst achte unbedingt auf die Inhaltsstoffe, diese sind leider häufig nicht natürlich. Am besten eignen sich frische Lebensmittel zum selber aufbrühen wie z.B. Ingwer, Minze, Salbei oder Zitronensaft. Tee lässt sich Sommer wie Winter heiß und kalt genießen.

 

Die Temperatur eins Getränks kann über Verträglichkeit bzw. Unverträglichkeit entscheiden. Grundsätzlich werden zwar kalte Getränke schneller vom Magen in den Dünndarm abgegeben als warme, allerdings werden warme Getränke meistens besser vertragen. Eiskalte Getränke hingegen können zu plötzlichem Durchfall führen.

->Manchmal darf es auch gerne mehr sein als pures Wasser