Rezept: Erbsensuppe mit Kartoffeln

Bereits letzten Herbst verriet ich euch in dem Artikel Erkältungszeit ist Suppenzeit eines meiner Lieblings- und sattmachenden Suppenrezepte.

Besonders wenn es auf Weihnachten zugeht essen wir häufig weniger Obst und ersetzen dies durch Weihnachtsnaschereien. Um einem Mangel an Vitaminen und Mineralien vorzubeugen können Suppen helfen.

Ein schnelles, einfaches und sattmachendes Suppengericht ist meine Erbsen-Kartoffelsuppe. Die Erbsen können auch durch andere Gemüsesorten eurer Wahl ersetzt werden. Es eignen sich z.B. hervorragend Brokkoli und Blumenkohl.

 

Für 2 Mahlzeiten benötigt man ca. (je nach euren Vorlieben):

250-400ml Gemüsebrühe

300-400g Tiefkühl Erbsen

4 mittlere oder große Kartoffeln

ggf. Salz und Pfeffer

 

So einfach geht’s:

Die Erbsen in der Brühe garen.

Währenddessen die Kartoffeln schälen, mundgerecht würfeln und in Salzwasser garen.

Die Erbsensuppe je nach Vorliebe komplett pürieren oder anpürieren.

Die Kartoffeln hinzufügen. Ggf. mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Fertig. Guten Appetit!